Angebote suchen
— Anzeige —

Startseite » Schulklassen » Hattingen


Dauer: 5 Tage

Treff- und Endpunkt: Hattingen


Hattingen

Zielgruppe:  ab 7. Klasse

1. Tag:
  Stadtspiel Hattingen 
Am Ankunftstag gilt es, in mehreren kleinen Gruppen die Umgebung zu erkunden: Das Ruhrgebiet besteht nicht erst seit der Industrialisierung! Wie aber lebte und wohnte man innerhalb der Stadtmauer von Hattingen? Was ist ein Bügeleisenhaus oder ein Malerwinkel? Für die Durchführung des Stadtspiels bekommen die Schüler einen Kartenausschnitt mit einer eingezeichneten Route und entsprechende altersgerechte Fragebögen. Im Anschluss daran stellen die einzelnen Gruppen ihre Ergebnisse in einer Auswertungsrunde vor. Die Verkettung der Ergebnisse der Gruppen läßt ein Gesamtbild der Stadt erkennen.

2. Tag:
  Kanutour auf der Ruhr 
Ein Highlight im Revier ist das Kanufahren auf der Ruhr. Die Ruhr galt einst als einer der Haupttransportwege des Reviers. Heute ist sie mit Ihren grünen Hängen und Auen ein wertvoller Lebensraum für Pflanzen und Tiere sowie ein beliebtes Naherholungsgebiet. Vom Boot aus können die Schüler Natur hautnah und intensiv erleben. Draußen sein, paddeln, in Ruhe auf dem Wasser gleiten und mit offenen Sinnen auf Entdeckungstour gehen - so eröffnet sich eine vollkommen neue und faszinierende Sicht auf die Flusslandschaft. Mit dem Kanu dem Flusslauf folgend, erfahren die Schüler geographische Besonderheiten und geschichtliche Hintergründe, sowie Interessantes über Wasserqualität, Tier- und Pflanzenwelt. Professionelle Tourenbegleiter führen die Schüler sicher durch Wasserrutschen und sorgen für eine spannende Fahrt.

3. Tag:
  Kreuz & Quer im Hüttenwerk 
Heute steht ein aufregender Tag in der Henrichshütte auf dem Programm. Bei einer "Museumsralley" können die Schüler die Hütte selbst erkunden. Anhand von Fragebögen werden die Arbeitsbedingungen auf der Hütte eigenständig erforscht. Ab der 8. Klasse wird nach einer Pause zum "Hüttenkampf" aufgerufen. Bei diesem museumspädagogischen Programm erleben die Schüler erst die Einstellung als Arbeitnehmer auf der Hütte, um dann - nach einem Zeitsprung in das Jahr 1986 - mit der Schließung des Betriebs und deren Folgen konfrontiert zu werden. Die "Museumsralley" dient dabei als Voraussetzung für das Programm.

4. Tag:
  Radfahren rund um Hattingen 
Jetzt wird in die Pedale getreten! Unser Radreiseleiter begleitet die Schüler rund um Hattingen durch das landschaftlich reizvolle Ruhrtal. Startpunkt ist die Jugendbildungsstätte Welper. Von dort aus geht die Fahrt in Richtung Burg Blankenstein, von deren Turm sich ein schöner Blick über das Ruhrtal bietet. Über den historischen Leinpfad radeln die Schüler entlang der Ruhr. Je nach Alter der Teilnehmer kann zwischen drei verschiedenen Streckenlängen gewählt werden.

5. Tag:
Abreise 

Unterkunft:
   Das Haus:
Inmitten des Grüngürtels der Stadt Hattingen liegt die im Jahr 2001 frisch renovierte Jugendbildungsstätte. Die nur 8 Busstationen von der Hattinger Altstadt entfernte Unterkunft verfügt über insgesamt 96 Betten. Von den Zimmern aus bietet sich teilweise eine wunderbarer Blick über das Ruhrtal.

Kosten:  Preise auf  Anfrage
Leistungen:   4 Übernachtungen / Frühstück, Lunchpaket, warmes Abendessen, (bei Halbpension ohne Lunchpaket) Stadtspiel Hattingen Kanutour inkl. Ausrüstung und Anleitung durch geschulte Teamer (inkl. Lunchpaket bei Halbpension) Eintritt und Führung Henrichshütte Fahrräder ab/bis Jugendbildungsstätte Welper Radreiseleitung für 4 Stunden Fahrpläne und ÖPNV-Tagestickets am 1., 2. und 3. Tag


Artikeldatenblatt drucken



Ihr Warenkorb
Newsletter Anmeldung
Parse Time: 0.102s