Angebote suchen
— Anzeige —

Unsere AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für touristische Einzelleistungen und Tagestouren

1. Geltungsbereich

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche von uns angebotenen touristischen Leistungen mit Ausnahme von Pauschalreisen. Für Pauschalreisen gelten ausschließlich unsere „Allgemeinen Reisebedingungen“


2. Vertragsabschluss
2.1.   Bei Onlinebuchungen über den Webshop bietet der Kunde den Abschluss des Vertrags durch Bestätigung des Buttons „zahlungspflichtig buchen“ verbindlich an. Dem Kunden wird der Eingang seiner Buchung unverzüglich auf elektronischem Weg bestätigt. Im Übrigen sind die Hinweise für Buchung und Bestätigung auf der Internetseite maßgeblich.
2.2.   Erfolgt eine Buchung per Telefon, Fax oder Email erfolgt der Vertragsschluss erst mit der ausdrücklichen Bestätigung. Der Kunde ist an sein Angebot 10 Werktage gebunden. Kurzfristige Buchungen ab 10 Werktage vor Veranstaltungsbeginn und kürzer führen
sofort zum Vertragsschluss.
2.3.   Sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wird, richten sich die wechselseitig geschuldeten Leistungen allein nach unseren der jeweiligen Buchung zugrunde liegenden, aktuellen Leistungsbeschreibungen unter Einschluss der vorliegenden AGB sowie den übereinstimmenden Vertragserklärungen. Informationsprospekte haben lediglich unverbindlichen Informationscharakter und sind ohne Einfluss auf den Inhalt des mit uns geschlossenen Vertrages, es sei denn, in den vertraglichen Vereinbarungen wird ausdrücklich darauf Bezug genommen.


3. Bezahlung
3.1   Bei Onlinebuchungen über den Webshop, erfolgt die  Bezahlung und die Fälligkeit durch die dort angebotenen Zahlungsmethoden bzw.
3.1.1  wenn vereinbart wurde, dass die Zahlung auf  Rechnung erfolgt, ist der gesamte Rechnungsbetrag bis spätestens 10 Tage vor der Veranstaltung  an uns zu zahlen, nicht jedoch vor Zugang der Rechnung.

3.1.2  wenn die Zahlung per Lastschrift vereinbart wurde, wird der gesamte Betrag 10 Tage vor der  Veranstaltung vom angegebenen Konto eingezogen.
3.1.3   Bei Buchungen innerhalb von 10 Tagen vor Veranstaltung ist ungeachtet der vorstehenden Bestimmungen der gesamte Betrag sofort fällig.
3.1.4   Bei Zahlung per Geschenkgutschein wird der  Betrag / die Leistung des Gutscheins verrechnet.  Über ggf. verbleibende Guthaben wird ein neuer Gutschein erstellt. Eine Barauszahlung ist nicht  möglich. Über Restforderungen wird eine Rechnung zu den oben genannten Fälligkeiten erstellt.
3.2   Abweichend von den vorstehenden Bestimmungen können einzelvertraglich gesonderte Regelungen über Zahlungsmodalitäten vereinbart werden, insbesondere bei individuellen Terminen und Rallyes. Diese werden in der Buchungsbestätigung ausgewiesen.


4. Versicherungen
Wir bieten Ihnen für unsere Tagestouren und Einzelveranstaltungen mit festem Termin, die direkt im Webshop, per Telefon oder Fax buchbar sind, den Eintrittskarten-Schutz der ERV an. Hinweise zu den Versicherungsbedingungen und Prämien, sowie eine Möglichkeit zur Buchung finden Sie bei der jeweilige Tagestour / Einzelveranstaltung und in Ihrer Buchungsbestätigung. Der Versicherungsschutz besteht nicht, wenn die Stornierung erfolgt, weil die Veranstaltung nicht stattfindet oder verschoben wird.


5. Leistungsänderungen
5.1   Änderungen und Abweichungen einzelner Leistungsbestandteile der auf unserer Website, in unserem Prospekten oder in individuellen Angeboten beschriebenen Tagestouren und Einzelveranstaltungen, die nach Vertragsabschluss notwendig werden und von uns nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden, sind nur gestattet, soweit die Änderungen oder Abweichungen dem Kunden zumutbar und nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt der Veranstaltung nicht beeinträchtigen.
5.2   Eventuelle Gewährleistungsansprüche bleiben unberührt, soweit die geänderten Leistungen mit Mängeln behaftet sind.
5.3   Wir werden, den Kunden über jegliche Änderung der vereinbarten Leistung unverzüglich nach Kenntnis hiervon unterrichten.
5.4   Landschaftspark Duisburg-Nord: Sollte der Hochofen 5 des Landschaftspark Duisburg-Nord nicht oder nur teilweise zu begehen sein, gilt dies nicht als Grund für einen kostenlosen Rücktritt vom Vertrag bzw. ein Anrecht auf Erstattung bereits geleisteter Beträge. Die vollständige Funktion der Lichtinstallation kann nicht garantiert werden. Der ganze oder teilweise Ausfall der Lichtinstallation gilt nicht als Grund für einen kostenlosen Rücktritt vom Vertrag bzw. ein Anrecht auf Erstattung bereits geleisteter Beträge.


6. Kündigung durch den Kunden

Der Kunde kann das Vertragsverhältnis jederzeit kündigen. Dem Kunden wird empfohlen, die Kündigung schriftlich zu erklären. Kündigt der Kunde vor Veranstaltungsbeginn, so verlieren wir den Anspruch auf den Veranstaltungspreis. Stattdessen können wir, soweit die Kündigung nicht von uns zu vertreten ist, eine angemessene Entschädigung für die bis zur Kündigung getroffenen Aufwendungen in Abhängigkeit von dem jeweiligen Veranstaltungspreis verlangen.
Wir haben diesen Entschädigungsanspruch zeitlich gestaffelt, d.h. unter Berücksichtigung der Nähe des Zeitpunktes der Kündigung zum vertraglich vereinbarten Beginn der Veranstaltung in einem prozentualen Verhältnis zum Veranstaltungspreis pauschaliert und bei der Berechnung der Entschädigung gewöhnlich ersparte Aufwendungen und gewöhnlich mögliche anderweitige Verwendungen der Veranstaltungsleistungen berücksichtigt. Die Entschädigung wird nach dem Zeitpunkt des Zugangs der Rücktrittserklärung des Kunden wie folgt berechnet:


6.1   Führungen durch den Landschaftspark Duisburg-Nord, Tagestouren und sonstige Einzelveranstaltungen mit festen Termin, die direkt im Webshop, per
Telefon oder Fax buchbar sind
6.1.1   Führungen durch den Landschaftspark Duisburg-Nord

bis 2 Tage vor Veranstaltungstermin kostenfrei

ab dem 1 Tag vor Veranstaltungstermin oder  bei Nichterscheinen 100 % des Veranstaltungspreises falls seitens des Kunden keine Ersatzperson gestellt wird.


6.1.2   Tagestouren und sonstige Einzelveranstaltungen

bis 30 Tage vor Veranstaltungstermin 20 % vom Veranstaltungspreis, mindestens jedoch 5,00 €  pro Person
ab dem 29. bis  zum 10 Tag vor Leistungsbeginn  45 % des Veranstaltungspreises
ab dem 9 Tag vor Veranstaltungstermin oder bei  Nichterscheinen 95 % des Veranstaltungspreises falls seitens des Kunden keine Ersatzperson gestellt wird.


6.2   Gruppenangebote gemäß individuellem Kundenwunsch (individueller Termin und / oder individuelles Angebot)
bis 30 Tage vor Leistungsbeginn: 20 % des Gesamtveranstaltungspreises, mindestens jedoch 20,00 € pro ge-
buchter Leistung ab dem 29. bis 14 Tage vor Leistungsbeginn: 35 % des Gesamtpreises
ab dem 13. bis 8 Tage vor Leistungsbeginn: 50 % des Gesamtpreises
ab dem 7 Tage bis einschl. Leistungstag: 95 % des Gesamtpreises
Abweichend können einzelvertraglich gesonderte Storno-Regelungen vereinbart werden. Diese sind im jeweiligen Angebot definiert.


6.3   Wenn wir eine pauschalierte Entschädigung gemäß
Ziffer 6.1 – 6.2 geltend machen, ist der Kunde gleichwohl berechtigt, uns die Entstehung eines geringeren
Schadens nachzuweisen.
6.4   Sollte der von uns nachweisbare Schaden höher sein als die vorgenannten pauschalen Stornokosten, so kann dieser weitergehende Schaden von uns geltend gemacht werden.


7. Kündigung aus wichtigem Grund
Beide Seiten können den Vertrag bei Vorliegen eines wichtigen Grundes jederzeit kündigen. Ein Kündigung aus wichtigem Grund, ist uns insbesondere dann möglich, wenn
7.1   bei Tagestouren und Einzelveranstaltungen mit festem Termin, die direkt im Webshop, per Telefon oder Fax buchbar sind, eine Mindestteilnehmerzahl ausgeschrieben wurde, diese bis 11 Tage vor dem Beginn der Veranstaltung nicht erreicht wurde und wir die Kündigung unverzüglich erklären, nachdem feststeht, dass die Teilnehmerzahl nicht erreicht werden kann;
7.2   ein für die Veranstaltung verpflichteter Gästeführer für eine Führung oder Rallye erkrankt oder aus anderem wichtigen Gründen verhindert ist und ein Ersatz trotz entsprechender Bemühungen nicht verpflichtet werden kann;
7.3   aufgrund von höherer Gewalt (z.B. Naturkatastrophen, Sturm, Unwetter, Erdbeben, Hochwasser, Streik etc.) die Durchführung der Veranstaltung unmöglich oder zumindest erheblich gefährdet ist;
7.4   der Kunde oder von ihm mit angemeldete Teilnehmer ungeachtet einer Abmahnung durch uns oder des dazu beauftragten Leistungsträgers nachhaltig stört oder wenn er sich in solchem Maß vertragswidrig verhält, dass die sofortige Aufhebung des Vertrages gerecht-fertigt ist. Dies gilt nicht, soweit das vertragswidrige Verhalten ursächlich auf einer Verletzung unserer Informationspflichten beruht.
Kündigen wir den Vertrag aus einem wichtigem Grund, den wir nicht zu vertreten haben, so behalten wir den Anspruch auf die Veranstaltungsvergütung, müssen uns jedoch den Wert der ersparten Aufwendungen sowie diejenigen Vorteile anrechnen lassen, die wir aus einer anderweitigen Verwendung der nicht
in Anspruch genommenen Leistung erlangen konnten, einschließlich der uns von den Leistungsträgern gutgebrachten Beträge.


8. Änderungen / Umbuchungen auf Verlangen des Kunden
Ein Anspruch des Kunden nach Vertragsabschluss auf Änderung der gebuchten Leistungen  besteht nicht. Ist eine Umbuchung jedoch möglich und wird auf
Wunsch des Kunden vorgenommen, können wir ein Umbuchungsentgelt in Höhe von 15,00 € pro gebuchter Leistung erheben.


9. Obliegenheiten des Kunden
Der Kunde ist verpflichtet, auftretende Mängel uns (Erreichbarkeiten, Telefon- und Faxnummern ergeben sich aus der Bestätigung) oder dem Leistungsträger unverzüglich anzuzeigen und uns –soweit möglich - eine Nacherfüllung bzw. Mangelbeseitigung zu ermöglichen. Bei schuldhaftem Unterlassen der Mängelanzeige stehen dem Kunden keine Mangelansprüche zu.


10. Gewährleistungsausschluss und Haftungsbeschränkung
10.1   Wir haften unbeschränkt für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.
10.2  Für einfache Fahrlässigkeit haften wir – außer im Falle der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit – nur, sofern wesentliche Vertragspflichten (Kardinalpflichten) verletzt werden. Die Haftung ist begrenzt auf den vertragstypischen und vorhersehbaren Schaden.
10.3  Die Haftung für mittelbare und unvorhersehbare  Schäden, Produktions- und Nutzungsausfall, entgangenen Gewinn, ausgebliebene Einsparungen und Vermögensschäden wegen Ansprüchen Dritter, ist im Falle einfacher Fahrlässigkeit – außer im Falle der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit
– ausgeschlossen.
10.4  Eine weitergehende Haftung als in diesem Vertrag ist – ohne Rücksicht auf die Rechtsnatur des geltend gemachten Anspruchs – ausgeschlossen. Vorstehende Haftungsbeschränkungen bzw. -ausschlüsse gelten jedoch nicht für eine gesetzlich zwingend vorgeschriebene verschuldensunabhängige Haftung (z. B. gemäß Produkthaftungsgesetz) oder die Haftung aus einer verschuldensunabhängigen Garantie.
10.5  Für das Verschulden unserer Erfüllungsgehilfen haften wir in gleichem Umfang wir für eigenes Verschulden.
10.6  Wir haften nicht für Leistungsstörungen, Personen- und Sachschäden im Zusammenhang mit Leistungen, die als Fremdleistungen lediglich vermittelt werden, soweit diese nicht auf unserer schuldhaften Verletzung von Hinweis-, Aufklärungs- oder Organisationspflichten beruhen oder wir aufgrund der Verletzung einer solchen Pflicht zwingend haften.


11. Streitbeilegung / Gerichtsstand / Datenschutz
11.1   Die Europäische Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, die unter  HYPERLINK "http://
www.ec.europa.eu/consumers/odr"http://www.ec.europa.eu/consumers/odr aufrufbar ist. Unsere E-Mail-Adresse finden Sie in unserem Impressum. Wir sind weder verpflichtet noch bereit, an dem Streitschlichtungsverfahren teilzunehmen.
11.2   Im Falle von Klagen von uns gegen Kunden, die Kaufleute, juristische Personen des öffentlichen oder privaten Rechts oder Personen sind, die ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort im Ausland haben, oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, wird als Gerichtsstand der Sitz des Veranstalters –Duisburg- vereinbart.
11.3   Die Daten des Kunden werden mittels EDV unter Beachtung der gültigen Datenschutzgesetze aufgenommen, gespeichert und verarbeitet. Im Übrigen verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung.


Veranstalter
Tour de Ruhr GmbH
Emscherstraße 71
47137 Duisburg
Telefon: 0203 – 4291919
Telefax: 0203 – 4291945
Stand: November 2018


Kundenbereich
Ihr Warenkorb
Newsletter Anmeldung
Parse Time: 0.108s